Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Neuer Webdienst: Geokodierung von Adressen und GeonamenTypProduktinformation

Datum 19.01.2015

Der Geokodierungsdienst für Adressen und Geonamen ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bund und Ländern.

Das Konzept wurde gemeinsam entwickelt. Die Datengrundlage wird von den Bundesländern bereitgestellt. Das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) bereitet die Daten auf und betreibt den am Dienstleistungszentrum des BKG entwickelten Webdienst.

Der Dienst ermittelt für attributiv beschriebene Adressen und Geonamen eine räumliche Lagebeschreibung in Form einer Koordinate (Geokodierung) bzw. alle Adressen und Geonamen in einem angegebenen räumlichen Gebiet (Reverse Geokodierung).

Eigenschaften des Dienstes sind unter anderem:

  • Unterstützung von unstrukturierten und strukturierten attributiven Suchangaben
  • nach der Trefferqualität sortierte Ergebnislisten
  • schnelle Ortssuche mit dynamisch generierten Vorschlagslisten
  • attributive Steuerung der Suche, beispielsweise über den Objekttyp (Haus, Straße, Ort, Geoname)
  • räumliche Einschränkung der Suche über geometrische und über attributive Angaben (beispielsweise über den Regionalschlüssel)

Die folgenden funktionalen und lizenzrechtlichen Varianten werden angeboten:

Ortssuche (mit Vorschlags- und Ergebnissuche)
Die Ortssuche ist auf die interaktive Arbeit in Kartenanwendungen ausgerichtet. Eine persistente Speicherung der Koordinaten ist untersagt.

Geokodierung
Die Geokodierung dient der persistenten Zuordnung von Koordinaten zu Geoobjekten. Sie kann zur Geokodierung einzelner Objekte bzw. ganzer Adressregister eingesetzt werden.

Der Geokodierungsdienst steht allen nach § 14 EGovG (E-Government-Gesetz, Georeferenzierung von Registern) verpflichteten Behörden – soweit Landesrecht nicht entgegensteht – für die Erfüllung dieser Verpflichtungen kostenfrei zur Verfügung.

Der Dienst unterstützt die folgenden durch das Open Geospatial Consortium (OGC) international standardisierten Schnittstellen:

OpenSearch GeoTemporal Service (OSGTS)
Eine zur Spezifikation OpenSearch Geo and Time Extensions konforme Schnittstelle, die insbesondere auf die Integration in Webanwendungen optimiert ist.

Web Feature Service (WFS)
Eine zum Web Feature Service (WFS) konforme Schnittstelle für komplexere Anwendungsfälle.

Download Dokumentation