Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Produkte des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie (BKG) werden Open DataTypProduktinformation

Datum 28.03.2013

Ab sofort sind Geodaten des BKG als Open Data verfügbar. Zukünftig werden somit unter Anderem kostenlos abgegeben: 

Digitales Landschaftsmodell 1:250.000
Digitales Landschaftsmodell 1:1 Million

sowie die entsprechenden Digitalen Topographischen Karten.

Mit den neuen Nutzungsbestimmungen entfällt auch die Gebühr für die kommerzielle Weiterverwendung. Lediglich ein Quellenvermerk muss auf das BKG als Urheber hinweisen.

Ab sofort sind Geodaten des BKG als Open Data verfügbar. Zukünftig werden somit unter anderem kostenlos abgegeben: 

Digitales Landschaftsmodell 1:250.000
Digitales Landschaftsmodell 1:1 Million 

sowie die entsprechenden Digitalen Topographischen Karten. 

Mit den neuen Nutzungsbestimmungen entfällt auch die Gebühr für die kommerzielle Weiterverwendung. Lediglich ein Quellenvermerk muss auf das BKG als Urheber hinweisen. 

Das BKG leistet damit einen wichtigen Beitrag zu der Open-Government-Initiative der Bundesregierung. Grundlage für die kostenlose, d.h. geldleistungsfreie Abgabe von Geodaten ist eine Änderung des Geodatenzugangsgesetzes (GeoZG) und deren ergänzende Rechtsverordnung (GeoNutzV). Die von dem GeoZG betroffenen Datensätze des BKG stehen in vollem Umfang, in offenen Schnittstellen und in der höchsten verfügbaren Auflösung bereit. Das BKG erfüllt damit die Kriterien von Open Data. 

Das GeoZG sieht vor, den kostenlosen Bezug der Daten darauf zu beschränken, diese über Downloaddienste und Darstellungsdienste bereitzustellen. Das Angebot des BKG richtet sich zunächst zwar vorzugsweise an professionelle Anwender, die mit großen Datenmengen umgehen können, kann generell jedoch von jedermann in Anspruch genommen werden. Ziel ist es, Wertschöpfungspotential zu aktivieren, indem Unternehmen ohne Hürden Zugang zu Geodaten erhalten und damit Geschäftsmodelle entwickeln können. 

Die Geodaten des BKG werden auch unter den neuen Lizenzbedingungen zu der im amtlichen deutschen Vermessungswesen vereinbarten Qualität und Aktualität bereitgestellt. Im Einvernehmen mit den Ländern trägt der Bund damit seinen Teil zu den Geobasisdaten bei. In den Maßstäben 1:250.000 und kleiner gewährleistet der Bund damit die Pflege der Komponenten des Amtlichen Topographisch-Kartographischen Informationssystems (ATKIS), ein von der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) ins Leben gerufenes Basisinformationssystem für topographische Geodaten. 

Die offenen Geodaten des BKG können im Dienstleistungszentrum unter Open Data heruntergeladen werden.