Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

ATMACS - Service zur Berechnung atmosphärischer Massenanziehungen

Mit der Berechnung von Zeitreihen zur Korrektur atmosphärischer Massenanziehung für die Gravimetrie durch den Service ATMACS ist es möglich, die atmosphärische Korrektur von Gravimeterzeitreihen gegenüber der bisher üblichen Reduktion, die ausschließlich auf dem lokal gemessenen Luftdruck basiert, zu verbessern, um auch sehr kleine Signale in den Zeitreihen interpretieren zu können. Hierzu wird auf der Basis von operationellen Wettermodellen des DWD die räumliche Dichteverteilung der Luftmassen ermittelt und daraus die Newton’sche Attraktion auf das Gravimeter berechnet.

Derzeit werden täglich für europäische Stationen des Global Geodynamic Projects (GGP) Korrekturzeitreihen mit einer Zeitauflösung von 6 Stunden berechnet.

Link zu ATMACS