Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Die 10 längsten Touristenstraßen in Deutschland

Information

Das Kartenthema wurde aus der Datenbasis "Digitales Landschaftsmodell 1 : 250 000 (DLM250)" in Kombination mit den Produkten DGM200, VG2500 und zusätzlichen Informationen abgeleitet..

Quellenangabe

Die Karte darf mit der folgenden Quellenangabe kostenlos genutzt werden:

© Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Frankfurt am Main
Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Zugänglichmachung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.

Bei der Darstellung auf einer Webseite ist "© Bundesamt für Kartographie und Geodäsie" mit dem URL "http://www.bkg.bund.de" zu verlinken.

Download der Karte

Karteninhalt

  • Maßstab: 1 : 2 500 000 bei Ausdruck auf DIN--Deutsche Industrienorm A3
  • Downloadformat: GeoPDF--Portable Document Format
  • GeoPDF--Portable Document Format-Inhalte: Bezeichnung der Touristenstraße
  • Datenquellen: DLM250, VG2500, DGM200

Hinweise zu GeoPDF

Die Karte kann mit jedem normalen PDF-Reader angezeigt und gespeichert werden. Darüber hinaus ist die Karte mit GeoPDF-Funktionalitäten ausgestattet, die mit entsprechenden PDF-Readern angezeigt werden können. So können z. B.

  • die Kartenebenen (Layer), wie Landeshauptstädte und Bundesländer, ein- und ausgeschaltet,
  • Zusatzinformationen (Attribute) und Koordinaten angezeigt,
  • Strecken und Flächen gemessen

werden.

Wenn Sie die PDF-Datei mit einem Plug-In in Ihrem Internetbrowser aufrufen, so erhalten Sie nur einen beschränkten Umfang an GeoPDF-Funktionen. Den vollen Umfang können Sie nutzen, wenn Sie die PDF-Datei auf Ihrer Festplatte speichern und dann mit dem PDF-Reader aufrufen.

Wie Sie mit GeoPDF arbeiten können, finden Sie in der detaillierten Beschreibung der
Dokumentation zu GeoPDF (PDF, 1.008KB).

Touristenstraßen (PDF, 1MB)

Kritiken und Anregungen

Wenn Sie zu den Themen der „Wussten Sie schon, …?"-Karten Fragen, Kritiken oder Anregungen haben oder uns ein Feedback geben möchten, dann melden Sie sich doch bei uns unter folgender E-Mail-Adresse: wusstensieschon@bkg.bund.de