Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Digitale Landschaftsmodelle und Landbedeckungsmodelle von Deutschland

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die digitalen Landschaftsmodelle und Landbedeckungsmodelle von Deutschland.

VisualisierungsbeispielProduktname und Kurzinformation

Bild zeigt einen visualisierten Ausschnitt aus dem Digitalen Basis-Landschaftsmodell (Basis-DLM) Basis-DLM Basis-DLM

Digitales Basis-Landschaftsmodell (Basis-DLM)

Beschreibung der topographischen Objekte der Landschaft im Vektorformat auf der Grundlage der Festlegungen des ATKIS-Objektartenkatalogs (ATKIS-OK). Der Informationsumfang des Basis-DLM orientiert sich am Inhalt der Topographischen Karte 1:10 000/1:25 000, weist jedoch eine höhere Lagegenauigkeit (± 3 m) für die wichtigsten linienförmigen Objekte auf.

Es handelt sich um nicht symbolisierte Vektordaten, die nur in GIS-Systemen visualisiert werden können.

Der Datensatz liegt in zwei Spezifikationen vor:
▪ Kompakt: Abbildung aller ATKIS-Objekte im XML-basierten Datenformat der Normbasierten Austauschschnittstelle (NAS)
▪ Ebenen: Aufteilung inhaltlich verwandter Objektarten auf Ebenen (Inhaltsschichten). Vereinfachung der originären Datenstruktur durch Anbindung nicht geometrischer Informationen an die geometriebehafteten Bezugsobjekte. Verwendung von ESRI-Shapefiles.

Räumliche Ausdehnung:
Bundesrepublik Deutschland

Räumliche Gliederung:
Bundesländer
Benutzerdefinierter Ausschnitt

Georeferenzierung:
UTM-Abbildung in Zone 32 oder 33
Ellipsoid GRS80, Datum ETRS89
Gauß-Krüger-Abbildung im 2., 3., 4. oder 5. Meridianstreifen
Bessel Ellipsoid, Potsdam Datum (Zentralpunkt Rauenberg)

Aktualisierung:
Grundaktualität: 5-jähriger Fortführungszyklus
Spitzenaktualität: 3 bis 12 Monate für bestimmte Objektarten

Genauigkeit:
Lage: ± 3 m

Datenformate:
NAS (für Kompakt)
SHAPE (für Ebenen)

Bereitstellung:
digital als Download: online(ftp)
digital auf Datenträger: CD-ROM, DVD

Datenurheber:
Vermessungsverwaltungen der Länder

Nutzungsberechtigte:
Jedermann

Bild zeigt einen visualisierten Ausschnitt aus dem Digitalen Landschaftsmodell 1:250 000 (DLM250) DLM250 DLM250

Digitales Landschaftsmodell 1:250 000 (DLM250)

Das Digitale Landschaftsmodell 1:250 000 (DLM250) beschreibt die topographischen Objekte der Landschaft und das Relief der Erdoberfläche im Vektorformat. Die Objekte werden einer bestimmten Objektart zugeordnet und durch ihre räumliche Lage, ihren geometrischen Typ, beschreibende Attribute und Beziehungen zu anderen Objekten (Relationen) definiert.

Der Datenbestand umfasst Objektarten sowie deren wichtigste Attribute, z. B.:
▪ Straßen, Wege, Eisenbahnen, Gewässer, Siedlungen, Vegetation, Verwaltungsgrenzen (bis zur Gemeindeebene)
▪ Das Relief in Form von Höhenlinien und weiteren Oberflächenformen

Welche Objektarten das DLM250 im Detail beinhaltet und wie die Objekte zu bilden sind, ist im ATKIS-Objektartenkatalog (ATKIS-OK250) festgelegt.

Räumliche Ausdehnung:
Bundesrepublik Deutschland

Räumliche Gliederung:
Gesamte Gebietsausdehnung

Georeferenzierung:
UTM-Abbildung in Zone 32
Ellipsoid GRS80, Datum ETRS89
Gauß-Krüger-Abbildung im 3. Meridianstreifen
Bessel Ellipsoid, Potsdam Datum (Zentralpunkt Rauenberg)

Aktualisierung:
jährlich

Genauigkeit:
Lage: ± 100 m

Datenformate:
NAS (für Kompakt)
SHAPE (für Ebenen)

Bereitstellung:
kostenfrei als Download
digital auf Datenträger: CD-ROM, DVD

Datenurheber:
BKG

Nutzungsberechtigte:
Jedermann

Bild zeigt einen visualisierten Ausschnitt aus dem Digitalen Landschaftsmodell 1:1 000 000 (DLM1000) DLM1000 DLM1000

Digitales Landschaftsmodell 1:1 000 000 (DLM1000)

Das Digitale Landschaftsmodell 1:1 000 000 (DLM1000) beschreibt die topographischen Objekte der Landschaft und das Relief der Erdoberfläche im Vektorformat. Die Objekte werden einer bestimmten Objektart zugeordnet und durch ihre räumliche Lage, ihren geometrischen Typ, beschreibende Attribute und Beziehungen zu anderen Objekten (Relationen) definiert.

Der Datenbestand umfasst Objektarten sowie deren wichtigste Attribute, z. B.:
▪ Straßen, Eisenbahnen, Gewässer, Siedlungen, Vegetation, Verwaltungsgrenzen (bis zur Kreisebene)
▪ Das Relief in Form von Höhenlinien und weiteren Oberflächenformen

Welche Objektarten das DLM1000 im Detail beinhaltet und wie die Objekte zu bilden sind, ist im ATKIS-Objektartenkatalog (ATKIS-OK1000) festgelegt.

Räumliche Ausdehnung:
Bundesrepublik Deutschland mit angrenzenden Gebieten

Räumliche Gliederung:
Gesamte Gebietsausdehnung

Georeferenzierung:
UTM-Abbildung in Zone 32
Ellipsoid GRS80, Datum ETRS89
Gauß-Krüger-Abbildung im 3. Meridianstreifen
Bessel Ellipsoid, Potsdam Datum (Zentralpunkt Rauenberg)

Aktualisierung:
jährlich

Genauigkeit:
Lage: ± 250 m

Datenformate:
NAS (für Kompakt)
SHAPE (für Ebenen)

Bereitstellung:
kostenfrei als Download
digital auf Datenträger: CD-ROM, DVD

Datenurheber:
BKG

Nutzungsberechtigte:
Jedermann

Bild zeigt einen visualisierten Ausschnitt aus dem Digitalen Landbedeckungsmodell für Deutschland (LBM-DE) LBM-DE LBM-DE

Digitales Landbedeckungsmodell für Deutschland (LBM-DE)

Das LBM-DE (bis 2012 DLM-DE) enthält flächenhafte Informationen zur Landbedeckung im Sinne der europäischen Nomenklatur von CORINE Land Cover (CLC). Der Datenbestand des LBM-DE basiert auf ausgewählten flächenhaften Objektarten des ATKIS Basis-DLM aus den Bereichen Siedlung, Verkehr, Vegetation und Gewässer, welche in abgeänderter Form den spezifischen Anforderungen an CLC angepasst wurden.

Die Mindestkartierfläche des Datensatzes beträgt 1 Hektar. Mit Hilfe von multitemporalen Satellitenbilddaten (Haupterfassungsgrundlage: Rapid-Eye 5 m Bodenpixelauflösung, 5 Kanäle) wird der Datensatz seit der flächendeckenden Ersterfassung im Jahr 2009 im Rhythmus von drei Jahren zum jeweiligen Stichjahr aktualisiert. Seit 2012 erfolgt eine getrennte Erfassung von Landbedeckung und Landnutzung mit anschließender automatischer Transformation in die CLC-Nomenklatur. Während die Erfassung der Landbedeckung mittels Bilddaten erfolgt, dient das ATKIS Basis-DLM des jeweiligen Stichjahres als Informationsquelle für den Aspekt der Landnutzung.

Räumliche Ausdehnung:
Bundesrepublik Deutschland

Räumliche Gliederung:
Bundesländer
Benutzerdefinierter Ausschnitt

Georeferenzierung:
UTM-Abbildung in Zone 32 und 33
Ellipsoid GRS80, Datum ETRS89
Gauß-Krüger-Abbildung im 3., 4. oder 5. Meridianstreifen
Bessel Ellipsoid, Potsdam Datum (Zentralpunkt Rauenberg)
Geographische Koordinaten in Dezimalgrad
Ellipsoid GRS80, Datum ETRS89

Mindestkartierfläche:
1 ha

Aktualisierung:
3-jähriger Fortführungszyklus

Datenformate:
SHAPE (für Ebenen)

Bereitstellung:
digital als Download: online(ftp)
digital auf Datenträger: DVD

Datenurheber:
BKG

Nutzungsberechtigte:
Jedermann
Bitte beachten Sie: Das Basis-DLM muss für die Nutzung des LBM-DE zusätzlich lizenziert werden.

Bild zeigt einen visualisierten Ausschnitt aus CORINE Land Cover 10 ha (CLC10) CLC10 CLC10

CORINE Land Cover 10 ha (CLC10)

Der Datensatz CORINE Land Cover 10 ha (CLC10) stellt eine Beschreibung der Landschaft im Vektorformat unter der Nomenklatur der CLC-Klassen dar, welche einerseits die Landbedeckung widerspiegeln, andererseits auch Aspekte der Landnutzung beinhalten.

Grundlage für CLC10 ist das Landbedeckungsmodell Deutschland 2012 (LBM-DE2012) mit seiner detaillierten Gliederung in Landbedeckung (LB) und Landnutzung (LN) auf der Mindestgröße von 1 ha. Aus den Kombinationen von LB und LN werden eindeutige CLC-Klassen abgeleitet („CLC2012“). Diese Daten werden für CLC10 anschließend auf eine Größe von 10 ha generalisiert.

Räumliche Ausdehnung:
Bundesrepublik Deutschland

Räumliche Gliederung:
Gesamte Gebietsausdehnung

Georeferenzierung:
UTM-Abbildung in Zone 32 und 33
Ellipsoid GRS80, Datum ETRS89
Gauß-Krüger-Abbildung im 3., 4. oder 5. Meridianstreifen
Bessel Ellipsoid, Potsdam Datum (Zentralpunkt Rauenberg)
Geographische Koordinaten in Dezimalgrad
Ellipsoid GRS80, Datum ETRS89

Mindestkartierfläche:
10 ha

Aktualisierung:
3-jähriger Fortführungszyklus

Datenformate:
SHAPE (für Ebenen)

Bereitstellung:
kostenfrei als Download
digital auf Datenträger: CD-ROM, DVD

Datenurheber:
BKG

Nutzungsberechtigte:
Jedermann