Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Aktuelle Projekte im BKG

Das BKG beteiligt sich regelmäßig an nationalen und internationalen Projekten.

Die nachfolgende Auflistung ist thematisch gegliedert.

Globale Satellitenpositionierung


Bild zeigt das Logo von GRC-MS (verweist auf: GRC-MS - Galileo Reference Centre - Member States)

GRC-MS - Galileo Reference Centre - Member States

Das "Galileo Reference Centre“ (GRC) hat mitunter die Aufgabe, die Galileo-Satellitenbahnen und -uhren zu überwachen. Das BKG stellt hierfür u. a. die Daten- und Produktserver bereit.

Bild zeigt das Logo von GSOp (verweist auf: GSOp - Galileo Service Operator)

GSOp - Galileo Service Operator

Das BKG ist daran beteiligt, das Bezugsystem auf der Erde aufzubauen und bereitzustellen. 2017 hat eine Firma den operationellen Betrieb von Galileo übernommen; das BKG hat seither bestimmte Aufgaben inne.

Bild zeigt ein Schaubild der Funktionsweise des Positionierungsdienstes (verweist auf: Positionierungsdienst)

Positionierungsdienst

Das BKG und die Bundesländer planen einen neuen Satellitenpositionierungsdienst aufzubauen.

Schwere, Höhe und Referenzsysteme


Bild zeigt die Gletscherzunge des Perito Moreno Gletschers (verweist auf: Gravimetrische Bestimmung der Reaktion der festen Erde auf Eismassenänderungen in Süd-Patagonien)

Gravimetrische Bestimmung der Reaktion der festen Erde auf Eismassenänderungen in Süd-Patagonien

Im Projekt wird die Schwerebeschleunigung in der Region des Südlichen Patagonischen Eisfeldes (südlichstes Südamerika) bestimmt.

Bild zeigt D-A-CH-Geoid und European Alps Geoid (verweist auf: D-A-CH-Geoid und European Alps Geoid)

D-A-CH-Geoid und European Alps Geoid

Aus dem „D-A-CH-Geoid“ wird das „European Alps Geoid“ (EAlpG) oder „Wie man im grenzübergreifenden Alpenraum Deutschland – Österreich – Schweiz die Höhe besser bestimmt“

Bild zeigt das Prinzip der KoKoRef-Kombination (verweist auf: KoKoRef - Konsistent kombinierter globaler Referenzrahmen)

KoKoRef - Konsistent kombinierter globaler Referenzrahmen

Um Erdorientierungsparameter genauer bestimmen zu können, sollen Beobachtungen der vier geodätischen Raumverfahren VLBI, GNSS, SLR und DORIS besser miteinander kombiniert werden.

Bild zeigt das Logo der DFG Forschergruppe Referenzsysteme (verweist auf: Forschungsgruppe Referenzsysteme)

Forschungsgruppe Referenzsysteme

Wie können Referenzsysteme bestmöglich realisiert werden, so dass es beispielsweise auch möglich ist, Veränderungen durch den Klimawandel zu beobachten?

Fernerkundung und Digitaler Zwilling


Bild zeigt das Logo von DOPDirekt (verweist auf: DOPDirekt - Digitale Orthophotos Direkt)

DOPDirekt - Digitale Orthophotos Direkt

Der Bundespolizei nahezu in Echtzeit digitale Lagebilder bereitstellen, ist das Ziel dieses Projektes.

Bild zeigt das Prinzip des Digitalen Zwilling (verweist auf: Digitaler Zwilling)

Digitaler Zwilling

In diesem Vorhaben soll die Machbarkeit eines Digitalen Zwillings für Deutschland aufgezeigt und wichtige Erfahrungswerte für die Übertragung auf die Gesamtfläche gesammelt werden.

Teaserbild für KI-Vorhaben (verweist auf: KI-basierte Analyse in der Fernerkundung)

KI-basierte Analyse in der Fernerkundung

Mit diesem Projekt erforscht das BKG, wie künstliche Intelligenz (KI) eingesetzt werden kann, um Fernerkundungsbilder auszuwerten.

Geodatenmanagement


Bild zeigt das Logo von NFDI4Earth (verweist auf: NFDI4Earth - Nationale Forschungsdateninfrastruktur)

NFDI4Earth - Nationale Forschungsdateninfrastruktur

Die Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) soll Datenbestände aus Wissenschaft und Forschung erschließen, sichern, zugänglich machen und national und international vernetzen.

Bild zeigt Logo der AdV-Testsuite (verweist auf: AdV-Testsuite)

AdV-Testsuite

Erfüllen die Geobasisdaten die bundesweit einheitlichen Kriterien und sind sie konform? Das BKG bietet die AdV-Testsuite seit dem 1. Januar 2021 online an.

Bild zeigt Ausschnitt der Gitterzellendatenbank (verweist auf: Gitterzellendatenbank)

Gitterzellendatenbank

Um Daten mit unterschiedlichen räumlichen Bezugseinheiten gemeinsam nutzen zu können, bedarf es einer einheitlichen Grundeinheit auf die alle Inhalte bezogen werden können.

Vermessung und Kartenerstellung


Bild zeigt das Logo von DeniedAreas (verweist auf: Denied Areas – Indoor-Positionierung)

Denied Areas – Indoor-Positionierung

Das BKG arbeitet daran, die Position von Einsatzkräften an Orten zu bestimmen, an denen kein GPS-Signal existiert.

Bild zeigt Ausschnitt der SmartMapping Karte (verweist auf: SmartMapping)

SmartMapping

Die Zentrale Stelle für Geotopographie (ZSGT) im BKG übernimmt schrittweise den zuverlässigen Wirkbetrieb für Produkte, die in der AG SmartMapping (weiter-)entwickelt werden.

Bild zeigt das Logo von Geometre (verweist auf: GeoMetre)

GeoMetre

Im GeoMetre-Projekt werden feldtaugliche Geräte entwickelt, die Variationen der Lichtgeschwindigkeit in der Luft kompensieren. Die Geräte werden dann für präzise Längenmessungen eingesetzt.

Bild zeigt das Logo von RoutingPlus (verweist auf: RoutingPlus)

RoutingPlus

Die entsprechende Web-Applikation ist Open Source basiert, wurde speziell für Behörden erarbeitet und berechnet die kürzeste oder schnellste Route zwischen beliebig vielen Punkten.

Bild zeigt das Logo von POI2Go (verweist auf: POI2Go - Point of Interest to go)

POI2Go - Point of Interest to go

Die mobile Anwendung POI2Go wird vom BKG hausintern entwickelt. Ziel ist es, einsatzrelevante Orte und Objekte zu erfassen und mit Koordinaten zu versehen.