Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Fachkoordination Copernicus-Dienst Landüberwachung

Copernicus Deutschland

Das europäische Erdbeobachtungsprogramm Copernicus ist eine gemeinsame Initiative der Europäischen Union und der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) zur Schaffung eines unabhängigen europäischen Erdbeobachtungssystems. Die Mitgliedsstaaten beider Institutionen tragen als Partner zum Aufbau von Copernicus bei. Copernicus nutzt zum einen Satellitendaten vorhandener Missionen und baut zum anderen mit den Sentinel-Missionen eigene Beobachtungskapazitäten auf. Es ist angestrebt, dass die Satellitendaten gemeinsam mit Fach- und Referenzdaten des Bundes und Geobasisdaten der Länder in Copernicus-Informationsdienste einfließen, die sich mit den sechs Themen Landüberwachung, Überwachung der Meeresumwelt, Katastrophen- und Krisenmanagement, Überwachung der Atmosphäre, Überwachung des Klimawandels und Sicherheit befassen.
Für diese sechs Themenfelder hat die Bundesregierung fachliche Koordinatoren benannt. Das BKG stellt einen von zwei Fachkoordinatoren für den Dienst Landüberwachung.
Im Rahmen der Weltraumstrategie für Europa hat die Europäische Kommission ein Netzwerk von Copernicus-Relays etabliert. Seit 2017 beraten die Relays Nutzer zu Copernicus und koordinieren Aktivitäten rund um Copernicus.

Unsere Aufgaben und Dienstleistungen

Wir begleiten den Copernicus-Landdienst fachlich und unterstützen die Bundesregierung bei der Entwicklung. Außerdem vertreten wir die Bundesrepublik Deutschland im Copernicus-Nutzerforum der EU. Der Copernicus-Landdienst wird von uns auf zahlreichen Veranstaltungen und Messen, beispielsweise dem Nationalen Forum für Fernerkundung oder der Intergeo präsentiert.
Zu unseren Aufgaben als Copernicus-Relay gehört es, Nutzer in Deutschland über den Landdienst (Behörden auf Bundes-, Landes-, auch auf kommunalen Verwaltungsebenen sowie kommerzielle Nutzer) zu informieren. Wir beraten zur Verfügbarkeit, zur Anwendung und Verarbeitung von Copernicus- Daten und Produkten. Im Zuge dessen führen wir auch Schulungen mit Open-Source Software wie QGIS oder SNAP für kommunale Behörden,  Landes- oder Bundesbehörden durch.
Auf nationaler Ebene informieren wir gemeinsam mit dem Umweltbundesamt UBA regelmäßig über Produkte, Aktivitäten und Veranstaltungen mit Bezug zur Landüberwachung. Sie erhalten unseren Newsletter hier. Neuere Ausgaben finden auch unter https://www.d-copernicus.de/daten/fernerkundungsdienste/copernicus-kerndienste/landueberwachung/.

Umsetzung von nationalen Projekten auf der Plattform CODE-DE

Zur recheneffizienten Realisierung nationaler Produkte oder Dienstleistungen setzen wir im Rahmen unserer Copernicus Aktivitäten vermehrt auf die Möglichkeiten der nationalen Copernicus-Plattform CODE-DE (Copernicus Data and Exploitation Platform – Deutschland). Hier werden beispielsweise bestimmte Prozessketten implementiert, um die zugrundeliegenden Algorithmen mit den Satellitendaten zusammenzuführen. Mit dem Forschungs- und Entwicklungsprojekt „LandschaftsVeränderungsDienst“ (LaVerDi) werden wir ab dem Ende des Jahres 2020 einen kostenlosen Online-Kartendienstes zum regelmäßigen Monitoring von Landschaftsveränderungen mit freien Copernicus Daten über CODE-DE bereitstellen können.

Weitere Informationen:

Allgemeine Informationen zu Copernicus, den Copernicus-Diensten und Vertretern in Deutschland finden Sie auf der offiziellen deutschen Copernicus Webseite: https://www.d-copernicus.de
Die Produkte des Copernicus-Landdienstes können Sie auf der offiziellen europäischen Copernicus-Webseite https://land.copernicus.eu/ visualisieren und herunterladen.
Über einige Projekte des BKG mit Bezug zu Copernicus informieren wir hier.
Für weitere Informationen über den Copernicus-Landdienst wenden Sie sich einfach per E-mail oder Telefon an uns.

Kontakt:

Dr. Michael Hovenbitzer
Nationaler Fachkoordinator für den Copernicus Landdienst
Telefon: +49 69 6333-440
E-Mail: michael.hovenbitzer@bkg.bund.de

Sylvia Seissiger
Vertreterin des Nationalen Fachkoordinators für den Copernicus Landdienst
Telefon: +49 69 6333-481
E-Mail: copernicus-landdienst@bkg.bund.de

Bundesamt für Kartographie und Geodäsie
Richard-Strauss-Allee 11
60598 Frankfurt am Main