Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Schulungsprogramm des BKG

Das BKG ist der zentrale Dienstleister des Bundes für Geoinformation. Wir stellen Ihnen nicht nur qualitativ hochwertige Geodaten und Produkte bereit, sondern zeigen Ihnen ebenso den professionellen Umgang damit.

Lernen Sie von unseren Expertinnen und Experten, was beispielsweise unter Geoinformation, Fernerkundung und Geodateninfrastrukturen zu verstehen ist. Lassen Sie sich zeigen, wie Sie diese Themen gewinnbringend für Ihren individuellen Arbeitsalltag nutzen können und Sie das zugehörige „Handwerkszeug“, wie z. B. die Fachsoftware, dabei unterstützt.

Unser Schulungsangebot richtet sich an Bedienstete der Bundesverwaltung ohne bzw. mit wenigen Vorkenntnissen. Aber auch wenn Sie bereits erfahren sind im Umgang mit Geodaten und spezielle Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an!

Wir freuen uns, Ihnen zwei Schulungen im Themenbereich Geodaten und Fernerkundung anzukündigen:

Einführung in die Geoinformation
am 31. August und 1. September 2022

Was sind Geoinformationen und wo spielen sie eine Rolle in der Gesellschaft, speziell in der öffentlichen Verwaltung? Im Theorieteil stellen wir Geodaten, Lizenzen und Zuständigkeiten vor. Außerdem bekommen Sie einen Überblick, welche Software verwendet werden kann, um Geodaten zu erfassen.

In praktischen Übungen lernen Sie, wie Geoinformationen veranschaulicht werden. Anschließend erstellen Sie Ihr eigenes Geoprodukt, wie beispielsweise eine Karte, einen Atlas oder einen Geodatensatz.

Erforderliche Vorkenntnisse:keine
Voraussetzungen:eigenes Notebook mit Geoinformationssystem-Software
Software:QGIS, evtl. ArcGIS (nach Absprache)
Datum:31.08.2022 und 01.09.2022
Teilnehmerzahl:15
Anmeldung:

schulungen@bkg.bund.de
Josefine Kramer, Tel. +49 341 5634-457

Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung Ihre Behörde mit.

Anmeldefrist:31.07.2022
Veranstaltungsort:online
Teilnahmegebühren:      kostenfrei

-----

Fernerkundung und Geoinformationssystem-Software QGIS
vom 7. bis 9. September 2022

Fernerkundung – was ist das und wofür ist es gut? In dieser Schulung bekommen Sie ein grundlegendes Verständnis dafür, wie Sie sich mithilfe von Satelliten- und Luftbildern ein Bild von der Erde machen können. Der Schwerpunkt liegt auf der optischen Fernerkundung. Außerdem erfahren Sie, wie sich die Techniken im Laufe der Zeit entwickelt haben, wie Satelliten Signale senden und empfangen und wie Satellitenbilder aufgenommen werden. An einem beispielhaften Workflow lernen Sie, wie Sie Fernerkundungsdaten in Ihrem Arbeitsgebiet einsetzen können.

Für die praktischen Übungen benutzen wir die freie Geoinformationssystem-Software QGIS. Wir erleichtern Ihnen den Einstieg in das Programm und stellen Anwendungsbeispiele vor. In vielen praktischen Übungen lernen Sie die Nutzeroberfläche kennen sowie Grund- und Analysefunktionen des Programmes. Außerdem geben wir Tipps, in welche Anwenderforen Sie hineinschauen sollten und wo Sie sonst noch Hilfe finden.

Erforderliche Vorkenntnisse:keine
Voraussetzungen:eigenes Notebook mit der Software QGIS
Software:QGIS (Version 3.22)
Datum:07. bis 09.09.2022
Teilnehmerzahl:15
Anmeldung:

schulungen@bkg.bund.de
Josefine Kramer, Tel. +49 341 5634-457

Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung Ihre Behörde mit.

Anmeldefrist:31.07.2022
Veranstaltungsort:online
Teilnahmegebühren:      kostenfrei

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Redlich, Tel. +49 69 6333-3922

-----

Kontakt:
Bundesamt für Kartographie und Geodäsie
Richard-Strauss-Allee 11
60598 Frankfurt am Main
Josefine Kramer
Tel. +49 341 5634-457
schulungen@bkg.bund.de