Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Im Rückblick: Das BKG auf der INTERGEO 2019 in StuttgartTypNachricht

Datum 27.09.2019

Das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) hat sich auf der diesjährigen INTERGEO vom 17. bis 19. September in Stuttgart gemeinsam mit der Koordinierungsstelle GDI-DE als Mitaussteller erfolgreich präsentiert.

Gleich zum Messeauftakt am Dienstag besuchte das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI), vertreten durch den Abteilungsleiter Heimat Dr. Michael Frehse, Vertreter des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, der Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart, Vertreter des DVW und des Messeveranstalters HINTE den BKG-Stand. Im Rahmen des Besuchs informierten sie sich über die Entwicklung des neuen Geoportals sowie die Zusammenarbeit zwischen der Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) und der Wirtschaft.

Präsentationsthemen im Überblick
Das Geoportal.de ist eine der nationalen technischen Komponenten der Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE). Es ermöglicht die Suche nach raumbezogenen Basis- und Fachinformationen sowie deren direkte Darstellung in einer interaktiven Kartenansicht. Unterschiedliche Geodaten können dabei miteinander kombiniert und dargestellt werden. Die Neuentwicklung des Geoportal.de wurde auf der diesjährigen INTERGEO in einer Betaversion vorgestellt. Die Realisierung basiert auf der Open-Source-Software Masterportal (www.masterportal.org). Derzeit finden zur Fertigstellung des neuen Geoportal.de intensive Anpassungsarbeiten an der Software statt. Dabei werden die bestehenden funktionalen Anforderungen der GDI-DE und der Portalnutzer bestmöglich berücksichtigt, um ein sowohl für Experten als auch Laien attraktives Portal bereitstellen zu können.

Das Dienstleistungszentrum des Bundes für Geoinformation und Geodäsie stellt Wirtschaft und Wissenschaft, Bundeseinrichtungen, öffentlichen Verwaltungen und Bürgern raumbezogene Daten von Bund und Ländern bedarfsgerecht zur Verfügung. In unserem neuen Geodatenzentrum, einem vollautomatisierten Online-Bestellsystem, profitieren Nutzer von einer übersichtlichen Informationsdarstellung, individuell konfigurierbaren Produkten, einer einfachen Auswahl und auf Wunsch auch von einer komfortablen Online-Bezahlung.

Ein weiterer Präsentationsplatz widmete sich dem Open-Source-basierten Dienst RoutingPlus. Die Web-Applikation berechnet die kürzeste oder schnellste Route zwischen beliebig vielen Punkten. Weiterhin ermöglicht der Dienst die Analyse der Erreichbarkeit innerhalb einer vorgegebenen Zeit oder Fahrstrecke. Dabei können unterschiedliche Fortbewegungsmittel wie Auto, Schwerlastverkehr, Fahrrad oder Fußgänger berücksichtigt werden.

Das Fernerkundungsteam informierte zu den Themenschwerpunkten europäisches Erdbeobachtungsprogramm Copernicus, aktuelle Forschungsprojekte, Produkte und Dienstleistungen des BKG sowie zukünftige Aktivitäten des BKG im Fernerkundungsbereich.

Zu den vier technischen Komponenten der GDI-DE: Geoportal.de, Geodatenkatalog.de, GDI-DE-Testsuite und GDI-DE-Registry beantwortete die im BKG ansässige Koordinierungsstelle GDI-DE zahlreiche Fragen.

Die Abteilung Geodäsie war mit dem Thema Integrierter Raumbezug vertreten. Das Expertenteam gab Auskunft zur Erfassung und Auswertung präziser geodätischer Messungen, zur Bestimmung und Bereitstellung geodätischer Referenzsysteme, über die Nutzung der geodätischen Infrastruktur für das Monitoring, zu Informationen, Produkten, Dienstleistungen und Anwendungen im Bereich des Raumbezuges. Zusätzlich kam als Eyecatcher ein Nachbau eines Absolut-Quantengravimeters zum Einsatz, welches immer wieder für neugierige Blicke sorgte.

Darüber hinaus war es möglich, sich über das BKG als attraktiven Arbeitgeber zu informieren. Interessenten konnten sich vor Ort persönlich über aktuelle Jobangebote erkundigen.

Besuchermagnet
Als besonderer Besuchermagnet ist das neu entwickelte Deutschland-Quiz mit einem bunten Mix aus aktuellen Luftbildern und Visualisierungen der digitalen Landschaftsmodelle Deutschlands hervorzuheben. Es lud zahlreiche Spielfreudige ein über (un-)bekannte Orte, Sehenswürdigkeiten und Schätzfragen zu rätseln.

BKG-Expertenforum
Im Rahmen des mittlerweile dritten Expertenforums bot das BKG seinen Gästen an allen drei Messetagen ein ausgewähltes und abwechslungsreiches Vortragsprogramm mit Live-Präsentationen aus den Bereichen Geodateninfrastrukturleistungen, Fernerkundung, Höhenbestimmung, Einsätze in Krisenlagen u.a. Im Anschluss an die Vorträge standen die Experten mit ihrem Fachwissen den Fragen des interessierten Publikums zur Verfügung.

Auch auf der INTERGEO 2020 wird das BKG wieder vertreten sein. Sie findet vom 13. bis 15. Oktober 2020 in Berlin statt.

Bilder

INTERGEO® 2019

BilderstreckeBildVideo 1 von 7

Bild zeigt Impression vom Messestand des BKG auf der INTERGEO® 2019