Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Im Rückblick: Das BKG auf der INTERGEO 2018 in Frankfurt am MainTypNachricht

Datum 27.10.2018

Das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) hat sich auf der diesjährigen INTERGEO vom 16. bis 18. Oktober in Frankfurt am Main gemeinsam mit der Koordinierungsstelle GDI-DE als Mitaussteller erfolgreich präsentiert.

Während des (obligatorischen) Messerundgangs besuchte das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) – vertreten durch den Staatssekretär Dr. Kerber und den Abteilungsleiter „Heimat“ Dr. Frehse – auch den Stand des BKG. Gleich zum Messeauftakt am Dienstag informierten sie sich über die Aktivitäten des BKG in den Bereichen Positionierung, Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) und Fernerkundung. Wir berichteten: BMI besucht BKG auf der INTERGEO.

Die Präsentationsthemen im Überblick

TopPlusOpen schafft ein globales, durchgängiges und einfach nutzbares Web-Kartenangebot, komplett auf der Basis von freien und offenen bzw. hierfür lizenzierten amtlichen Datenquellen. Von diesem Angebot und seinen Möglichkeiten konnten sich die Besucher vor Ort an einem extragroßen Touchscreen selbst überzeugen.

Das BKG-Dienstleistungszentrum (DLZ) stellte den neuen BKG-Webshop vor. Seine Nutzer profitieren ab 2019 von einer übersichtlichen Informationsdarstellung, individuell konfigurierbaren Produkten, einer einfachen Auswahl und auf Wunsch auch von einer komfortablen Online-Bezahlung.

Der Open-Source-basierte Dienst RoutingPlus – eine Web-Applikation – berechnet die kürzeste oder schnellste Route zwischen beliebig vielen Punkten. Weiterhin ermöglicht der Dienst die Analyse der Erreichbarkeit innerhalb einer vorgegebenen Zeit oder Fahrstrecke. Dabei können unterschiedliche Fortbewegungsmittel wie Auto, Schwerlastverkehr, Fahrrad oder Fußgänger berücksichtigt werden.

Das Fernerkundungsteam informierte zu den Themenschwerpunkten europäisches Erdbeobachtungsprogramm „Copernicus“, aktuelle Forschungsprojekte, Produkte und Dienstleistungen des BKG sowie zukünftige Aktivitäten des BKG im Fernerkundungsbereich.

Zu den vier zentralen technischen Komponenten der GDI-DE – Geoportal.de, Geodatenkatalog.de, GDI-DE-Testsuite und GDI-DE-Registry – beantwortete die im BKG ansässige Koordinierungsstelle GDI-DE zahlreiche Fragen.

Die Abteilung Geodäsie war mit dem Thema Echtzeit-Positionierung vertreten. Sie stellte den BKG Ntrip Client (BNC) vor, eine Software für die Dekodierung und Synchronisierung von GNSS-Daten. Die Open Source-Software läuft auf unterschiedlichen Plattformen wie LINUX, Windows und MAC, sie unterstützt u. a. GPS, GLONASS, Galileo und BeiDou.

Darüber hinaus war es möglich, sich über das BKG als attraktiven Arbeitgeber zu informieren. Interessenten konnten sich vor Ort erstmals auch über aktuelle Jobangebote erkundigen.

Der Besuchermagnet

Als besonderer Besuchermagnet muss das Forschungs- und Entwicklungsprojekt 3D-Gebäudemonitoring (3DGeMo) hervorgehoben werden. Dessen Präsentation in Verbindung mit der Verteilung von Virtual Reality-Brillen verzeichnete über den gesamten Messezeitraum ein überaus hohes Interesse bei den Messegängern. Ziel dieses Projekts ist es, einen kompletten Workflow rund um digitale, dreidimensionale Gebäudemodelle zu entwickeln. Dabei werden verschiedene Datenaufnahme- und Modellierungsmethoden praktisch untersucht, eine Sharing-Plattform für Bundeseinrichtungen entwickelt und Indoor-Navigationsanwendungen anhand realisierter Fallbeispiele getestet. Intelligente Daten öffentlicher Gebäude spielen hierbei eine große Rolle. Diese können einen wertvollen Beitrag leisten, beispielsweise zur Optimierung des Ablaufs von Einsätzen in Notfallsituationen. 

Das BKG-Expertenforum

Das BKG lud an allen drei Messetagen zu seinem Expertenforum mit einem abwechslungsreichen Vortragsprogramm ein: Interessante und z. T. technische Beiträge aus den Bereichen Geodateninfrastruktur, INSPIRE und NGIS sowie zum neuen BKG-Webshop. Besonders attraktiv waren die Live-Präsentationen zur Indoor-Navigation. Dabei standen die BKG-Experten auch noch nach ihrem Vortrag mit ihrem Fachwissen den Fragen des interessierten Publikums zur Verfügung.

Auch auf der INTERGEO 2019 wird das BKG wieder vertreten sein. Sie findet vom 17. bis 19. September 2019 in Stuttgart statt.

Bilder

INTERGEO® 2018

BilderstreckeBildVideo 1 von 10

Bild zeigt Impression vom Messestand des BKG auf der INTERGEO® 2018 Quelle: Bundesamt für Kartographie und Geodäsie