Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

FUNKIE - Fernerkundliches Umweltmanagement für Naturgefahren und deren Kartierung als Information für Entscheidungsträger

ProjektpartnerProjektleitungLaufzeit
keineBKG2017 - 2019

Im Zuge der geplanten Übertragung der ZKI-DE Aufgaben an das BKG dient das Projekt FUNKIE dem Aufbau von Kompetenzen im Bereich der fernerkundungsbasierten Notfallkartierung nach Naturkatastrophen und für die zivile Sicherheit.

Daten verschiedenster Fernerkundungssensoren sollen auf ihr Potenzial zur Erfassung krisenrelevanter Informationen hin überprüft werden. Dazu werden existierende und eigens erarbeitete (teil-) automatische Detektionsmethoden getestet, weiterentwickelt und für die strukturellen Bedürfnisse am BKG angepasst. Hier steht insbesondere die Kombination unterschiedlicher Systeme (Radar, optisch, LIDAR) im Vordergrund.

Ziel ist dabei die Erstellung eines automatisierten Workflow-Katalogs, welcher für jedes Szenario (z.B. Hochwasser, Massenbewegungen, Großereignisse) die Datenprozessierung und -analyse sowie kartographische Aufbereitung steuert.

Bild zeigt eine Sentinel-1-Aufnahme einer Hochwasserkatastrophe in Sri Lanka Sentinel-1-Aufnahme Sentinel-1-Aufnahme einer Hochwasserkatastrophe im südwestlichen Sri Lanka; die überschwemmten Gebiete treten dabei deutlich in Hellblau hervor