Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Space-Time Reference Systems for Monitoring Global Change and for Precise Navigation in Space

ProjektpartnerProjektleitungLaufzeit
BKG, DGFI, DLR, GFZ, TU Berlin, Uni Bonn, Uni Hannover, TU München, TU Wien, ETH ZürichUni Bonn2012 - 2018

Im Rahmen der DFG-Forschergruppe 1503 "Space-Time Reference Systems for Monitoring Global Change and for Precise Navigation in Space" entwickelt das BKG zusammen mit zehn anderen Partnern neue und integrative Methoden für die konsistente Bestimmung und Realisierung von globalen geodätischen Referenzrahmen. Ziel ist es, die für die Beobachtung des globalen Klimawandels und die hochpräzise Navigation notwendigen Genauigkeitsanforderungen an den zugrundeliegenden Referenzrahmen sicherzustellen.

Das BKG ist im Teilprojekt PN5 "Consistent celestial and terrestrial reference frames by improved modelling and combination" beteiligt.

Schwerpunkt der Arbeiten am BKG ist die Modellierung nicht-linearer Stationsbewegungen durch Auflasten von Atmosphären-, Ozean-, und kontinentaler Wassermassen, die zu Deformationen der Erdkruste von einigen Millimetern bis Zentimetern führen. Da die geodätischen Beobachtungsstationen mit der Erdkruste verbunden sind, variiert die Position der Stationen durch diese Auflastdeformationen und muss für einen hochgenauen Referenzrahmen berücksichtigt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.referenzsysteme.de